HILFELEISTUNG BEI BESCHWERDEN


Kinesiotaping

Viele in der Schwangerschaft auftretende Beschwerdebilder, wie Ischiasneuralgie, Karpaltunnelsyndrom und Schmerzen in Lendenwirbelbereich, Becken und Unterbauch sind auf die Größen- und Gewichtszunahme der Gebärmutter und Wasseransammlungen in den Bindegeweben (Ödeme) zurück zu führen. Ist der Raum zwischen Bindegewebe und Muskel verengt, findet nur ein verminderter Abfluss von Lymphflüssigkeit statt. Die Lymphstauung reizt die Schmerzrezeptoren des betroffenen Areals und ruft lokale Beschwerden hervor. Eine Kinesiotape Anlage verbessert die Blut- und Lymphzirkulation und ermöglicht die Reduzierung von Ödemen. So trägt es dazu bei, dass die Muskelfunktion normalisiert wird und Bänder und Sehnen gestützt werden. Das Ergebnis sind eine schnelle Schmerzreduktion und eine Verbesserung der Gelenk- und Muskelarbeit.

 

Das Kinesiotaping kann auch im Wochenbett, beispielsweise bei Stillschwierigkeiten oder zur Förderung der Rückbildung, eine wertvolle Unterstützung sein.

 


Das Hebammenteam Köpenick ist ein Netzwerk aus einzelnen, freiberuflich selbständig arbeitenden Hebammen. Entsprechend möchten wir darauf hinweisen, dass von unseren Hebammen kein gemeinschaftlich wirtschaftendes und haftendes Unternehmen betrieben wird.